logoclaim
Home Produktionen Faust auf Faust

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Faust, 16./17.März im Ballhaus Ost

Faust ist Philosoph, rastloser Forscher, Gentechniker und Moralist. Allgemein als Genie anerkannt, wird er mit Ehrungen überhäuft, von Industrie und Wirtschaft umworben und von Wagner bespitzelt. Doch fehlt das, was sein Leben und die Welt im Innersten zusammenhält. Auf einer großen Mikrochip- und Philosophenmesse in Brasilien spitzt sich seine Sinnkrise zu, vielleicht auch klimatisch bedingt: das schwülwarme Wetter, die an seinem Laborfenster vorbei defilierenden Mulattinnen, die pulsierende Musik.

Er ruft die deutschen mystischen Geister zu Hilfe und trifft auf den brasilianischen Straßenteufel Mefisto. Natürlich trifft er auch auf Gretchen, die in dem tropischen Land einen exotischen Charakter angenommen hat und nach vielen Verwandlungen als rührendes Hippie-Mädchen im Knast dem schockierten Faust ein gruseliges Finale bereitet und die ganze Welt rettet...

DAS HELMI setzt auf die raue, absichtsvoll ungeschliffene Erscheinung seiner Puppen und ein Bühnenbild, das an ein Geisterschiff erinnert. Mit dieser Ästhetik versehen, von absurden Einfällen und anarchischer Respektlosigkeit befeuert, fällt DAS HELMI über das dramatische Zentralwerk des deutschen Bildungskanons her.

Cora FrostFausto: FLORIAN LOYCKE
Margarida: CORA FROST
Mefistofeles, Marthe: EMIR TEBATEBAI
Wagner, Valentin: BRIAN MORROW

Bühne, Puppen, Regie: FLORIAN LOYCKE
Assistenz: MICHELLE BRAY

Danke an ISABELLA PARKINSON (Mefi, Zeze do Brasil)

IN KOOPERATION MIT DEM SCHAUSPIELFRANKFURT
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG DES GOETHE-INSTITUTS UND DES AUSWÄRTIGEN AMTES